Macbeth – Eine Theaterproduktion von Brändi nach William Shakespeare

In einer Zeit, in welcher die Welt Kopf zu stehen scheint, passt das Theaterstück «Macbeth» von Shakespeare fast perfekt. Die Schauspieler:innen von Brändi nehmen die Herausforderung des anspruchsvollen Inhalts an und entführen uns in einen Diner aus den 50er Jahren. Lassen auch Sie sich auf diesen «gewagten Roadtrip» ein!
 
Soviel sei schon einmal verraten – am Schluss des Stückes ist die Weltordnung im kleinen Kosmos des Diners wieder in Ordnung. Bis es soweit ist und wie es dazu kam, verraten wir Ihnen gerne engagiert und mitreissend in einer bitterschwarzen Komödie mit zahlreichen leichten Momenten.
 
PS: Nicht geeignet für sanfte Gemüter!

Wir drehen die Uhr zurück in die 50er Jahre. Der Schauplatz: ein heruntergekommenes
Diner mitten in der Mojave-Wüste, im trostlosen Ort Dunsinane an der Route 66.

 

Joe und Amy Macbeth, die sich den amerikanischen Traum erfüllen wollen, sind auf dem Weg nach Los Angeles, der Stadt, wo alles möglich ist. Verarmt und ohne Hoffnung verlassen sie Chicago in ihrem alten Dodge auf der Suche nach dem Glück in Richtung Westen. Als ihr Wagen kurz vor Dunsinane den Geist aufgibt, findet ihre Reise ein jähes Ende. Ohne Auto
und ohne Geld gibt es für sie weder ein vor noch ein zurück.

…Go west young man and grow
up with the country.
Horace Greeley

Gestrandet arbeiten sie im heruntergekommenen Duncan’s Diner mitten im Nirgendwo.
Sie kommen gerade so über die Runden, die Tage sind lang, der Chef streng und der Traum vom eigenen Haus und einer Familie rückt immer weiter in die Ferne. Dann nimmt das Schicksal eine verführerische Wendung...


Erfahren Sie, wozu Ehrgeiz, Macht und Gier fähig sind, wenn sie ungebremst ihren Lauf nehmen. Die Neuinszenierung von «Macbeth» spielt nach einer wahren Geschichte – nur die Namen wurden geändert, um die Unschuldigen zu schützen.

Mitwirkende

Schauspieler:innen

Joe Macbeth (Barmann im Duncan‘s Diner): Kevin Bachmann
Amy Macbeth (Kellnerin/Joes Ehefrau): Celine Rütter
Doc Thomson/Duncan (Gerichtsmediziner/Besitzer vom Duncan‘s Diner): Daniel Meier
Bobby (Duncans Sohn): Stefan Pajic
Billy (Koch): Claudio Wyss
Sue Ellen (Billys Ehefrau): Sandra Baumgartner
Sheriff Leroy Gaylen (Sheriff von Kern County): Lucia Lindegger
Deputy Sheriff Jake Macallister (Deputy Sheriff von Kern County): Christian Stettler
Deputy Sheriff John Cochrane (Deputy Sheriff von Kern County): Daniel Sorg
John Humo (Bestatter): Dominik Leonhardt
Vito del Angelo (Lastwagenfahrer): Erich Glaser
Al (Putzmann): Mario Muff
Stewart/Abe (Tatort Fotograf/Koch): Florian Leu
Harry Styles (Dauergast): René Furrer
Phil (Rancher): Philipp Ambord
Judy (Geist): Marina Wigger
Linda (Geist): Lejla Gurgurovci
Betty (Geist): Anna Vogel

 

 

Produktionsleitung: Irene Bossart Sturny
Idee, Regie & Bühnenbild: Raschid Kayrooz
Kostüm & Regieassistenz: Denja Kaufmann
Musikalische Leitung: Christov Rolla
Licht & Tontechnik: Eliane Kurmann
Maske: Hanni Nievergelt & Trudi Läubli
Bühnentechnik: Amaniel Habte, Bettina Scheller, Daniel Schrackmann & Julian Hess
Taxidienst: René Müller

Vorstellungen

Fr 06. September 19.30 Uhr (Premiere)
Sa 07. September 19.30 Uhr
So 08. September 17.00 Uhr
Mi 11. September 19.30 Uhr
Fr 13. September 19.30 Uhr
Sa 14. September 19.30 Uhr
So 15. September 17.00 Uhr (Dernière)

 

Spieldauer ca. 90 Minuten

 

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 35.—
Studierende/IV/Kinder bis 15 Jahre: CHF 25.—

Kasse offen ab 18.45 Uhr

 

Aufführungsort
Theater Pavillon Luzern
Spelteriniweg 6, 6005 Luzern

 

Anreise ab Bahnhof Luzern mit Bus 6, 7, 8 bis «Weinbergli» oder Fussweg (10 Minuten)

Nicht verpassen – jetzt Ticket reservieren!

Start Vorverkauf am 1. Juli 2024