05.11.2019

Marcel Hossli wird neuer Direktor der Stiftung Brändi

 

Der Wahlausschuss des Stiftungsrates konnte das intensive Selektionsverfahren mit der Rekrutierung von Marcel Hossli erfolgreich abschliessen. Mit Hossli gewinnt die Stiftung eine erfahrene Führungspersönlichkeit mit grossem Erfolgsausweis. Beim Schweizer Premium-Wäschehersteller Zimmerli übernahm er nach der Leitung des Verkaufs und des Marketings die Position des CEOs. In dieser Funktion leitete er das Unternehmen auf strategischer und operativer Ebene während den letzten zehn Jahren. In seiner früheren beruflichen Laufbahn war Hossli in diversen leitenden Stellungen in der Uhrenindustrie engagiert. Nach Abschluss seiner Lehre und Erlangen des Diploms als Maschineningenieur HTL bildete er sich in Betriebswirtschaft, Unternehmensführung, Finanzen und Marketing weiter.

Otto Wyss, Präsident des Stiftungsrats, erklärt die Wahl von Hossli: «Nebst seiner Erfahrung und seinem Leistungsausweis passt seine Führungs- und Sozialkompetenz optimal zur Stiftung Brändi. In der für ihn wichtigen Sinnhaftigkeit der Aufgabe wird er sich zugunsten der Institution, der Menschen mit Behinderung und des Personals einsetzen».

Marcel Hossli ist 52-jährig, Vater von zwei Kindern und lebt mit seiner Familie in Eich LU. Der Stiftungsrat freut sich, Hossli in den eigenen Reihen zu wissen und ist überzeugt, zusammen mit ihm die Stiftung Brändi in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft zu führen.

Für weitere Auskünfte:

Otto Wyss Präsident des Stiftungsrates
Mobile: 079 628 37 48
E-Mail: otto@wyss-consulting.ch




  zurück zur Übersicht

Marcel Hossli wird neuer Direktor der Stiftung Brändi